Ordensmemorandum für den „Narr von Europa“

Ordensmemorandum für den „Narr von Europa“

Mit dem „Narr von Europa“ wird die Möglichkeit geschaffen, verdiente Einzelmitglieder oder Mitglieder von Gesellschaften der Föderation Europäischer Narren – Europaverband – für ihre Verdienste im Karneval auszuzeichnen.

Bei der Auszeichnung „Narr von Europa“ wird unterschieden zwischen dem „Narr von Europa“ für Jugendliche (JNvE) und dem „Narr von Europa“ für Erwachsene (ENvE).

Die Auszeichnung „JNvE“ wird in den Stufen „Silber“ und „Gold“, der „ENvE“ in den Stufen „Silber“, „Gold“ und „Brillant“ verliehen.

Die Auszeichnung „Narr von Europa“ für Jugendliche kann bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres verliehen werden, soweit dies bereits bei der Beantragung als Besonderheit erwähnt wird.

Die nachstehenden Bedingungen sind für beide Auszeichnungen bindend.

Die Auszeichnung „ENvE“ darf nur an Personen über 18 Jahre verliehen werden.

Der „Narr von Europa“ in Bronze wird für FEN-Mitglieder nicht als Auszeichnung für Verdienste verliehen. In Belgien besteht die Möglichkeit, diesen Orden beim Eintritt in die FEN-Europa zu erhalten. Eine weitere Verleihung des „Narr von Europa“ in Bronze ist in Fällen der Verdienste für den Karneval für Nichtmitglieder der FEN möglich (z.B. Prinzenpaare).

Die Verleihung in „Silber“ erfolgt frühestens nach 3 Jahren FEN-Mitgliedschaft.

Für die Verleihung in „Gold“ müssen mindestens 5 Jahre Mitgliedschaft in der FEN nachge­wiesen werden. Bei der Verleihung des „Narr von Europa“ in „Gold“ ist Voraussetzung, daß die Verleihung des „Narr von Europa“ in „Silber“ bereits mindestens 2 Jahre (Sessionen) zurückliegt.

Bei dem „Narr von Europa“ in „Brillant“ handelt es sich um einen persönlichen Jubiläumsorden, der neben den hervorragenden Verdiensten auch die Vereinstreue des Mitgliedes in besonderer Weise würdigen soll. Voraussetzungen für die Verleihung des E-Jubiläumsorden „Brillant“ sind:

  • Mitgliedschaft in der FEN (Einzelmitglied oder Gesellschaft)
  • mindestens 11-jährige Zugehörigkeit zur Föderation Europäischer Narren (gilt sowohl für Einzelmitglieder als auch für Gesellschaften)
  • mindestens 6 Jahre Inhaber des „Narr von Europa“ in „Gold“.

Die Verleihung erfolgt grundsätzlich nur innerhalb der Session.

Eine Ausnahme von der Reihenfolge der unterschiedlichen Ehrenorden ist in begründeten Fällen möglich. Hierüber entscheidet der jeweilige Verband in Eigenständigkeit und Eigenverantwortung.

Eine Ausnahme der Bestimmungen der Punkte 6 und 11 sind Verleihungen an Personen des öffentlichen Lebens, die allerdings ohne Mitglied der FEN zu sein, die Ausführung in „Brillant“ nicht erhalten können. Über diese Verleihungen entscheidet das Präsidium der FEN Deutschland aufgrund eines entsprechend begründeten Antrages.

Jede der FEN angeschlossenen Gesellschaften hat die Möglichkeit, pro Jahr zur Verleihung 3 silberne, 2 goldene „Narr von Europa“, sowie einen „Jubiläums-E-Orden“ (Brillant) zu beantragen. In Ausnahmefällen können weitere Anträge gestellt werden (z. B. Jubiläen u.ä.).

Die erwähnten Auszeichnungen werden nur mit der jeweiligen Urkunde ausgehändigt, die vom jeweiligen Verbands- bzw. Landespräsidenten zu unterzeichnen sind.

Der „Narr von Europa“ ist mit formgebundenem Antrag bei dem jeweiligen Verbands- oder Landespräsidium zu beantragen.

Das Memorandum tritt mit Wirkung vom 27.03.2010 in Kraft.